Zeit und ein offenes Ohr: ehrenamtliche Seelsorgerinnen

Christel Alshuth (l.) und Martina Grabsch-Lafin sind ehrenamtlich als Seelsorgerin in unserer Gemeinde aktiv

Unsere Kirche lebt davon, dass Menschen sich mit ihrer Zeit und ihren sehr unterschiedlichen Gaben und Leidenschaften einbringen. Manche dieser Ehrenamtlichen lassen sich sogar für ihre Arbeitsbereiche aus- und fortbilden. In diesem Frühjahr haben zwei Frauen aus unserer Gemeinde eine Seelsorgeausbildung abgeschlossen.

Christel Alshuth und Martina Grabsch-Lafin sind seit März kirchlich dazu beauftragt, in ihrem Ehrenamt Menschen seelsorglich zu begleiten. Erfolgreich haben die beiden in 120 Unterrichtsstunden Fertigkeiten erworben, um ihre bisherigen Erfahrungen in der Begleitung von Menschen zu bedenken und weiter zu entwickeln. Sie sind nach dieser intensiven Ausbildung mit gutem seelsorglichen „Handwerkszeug“ ausgerüstet und wollen in enger Zusammen arbeit mit der Pfarrerin und dem Pfarrer der Gemeinde seelsorglich für Menschen in ihren unterschiedlichen Situationen da sein. Die Ausbildung wurde von den Seelsorgereferaten der Kirchenkreise Unna und Hamm angeboten.

Die beiden Frauen nehmen sich Zeit und haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen. Natürlich sind die beiden zur seelsorglichen Verschwiegenheit verpflichtet.

Christel Alshuth

„Seit über 40 Jahren bin ich in unserer Gemeinde aktiv. In dieser Zeit hatte ich häufiger die Gelegenheit, an Fortbildungen der ev. Erwachsenbildung teilzunehmen und das Gelernte wieder in die Gemeinde oder in den Kirchenkreis einzubringen. Bis 2016 war ich Presbyterin in Königsborn. Ich bin Mitglied in der Frauenhilfe und im Tansania-Arbeitskreis. Seit 2009 bin ich zudem ehrenamtliche Mitarbeiterin beim Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst und begleite zurzeit ein kleines, krankes Mädchen.“

Tel.: 0 23 03 / 1 58 53 
 

Martina Grabsch-Lafin

"Ich lebe in Königsborn, geboren wurde ich in Methler, dort war ich bis 2014 verwurzelt. Zu unserer Patchwork-Familie gehören 4 Kinder im Alter von 13 bis 24 Jahren. Die Begleitung von Menschen hat immer zu meinem Leben gehört. In der eigenen Familie und im Hospiz, im gemeindlichen Umfeld, seit 2009 bis heute im Presbyterium in Kamen-Methler und seit 1980 im Beruf. Trotzdem war es etwas Besonderes - ein bewegender Moment - im Gottesdienst gesegnet zu werden, um im kirchlichen Auftrag Menschen zu begleiten - für sie da zu sein.“

Tel.: 0 23 03 /  66 04 86  

erreichbar...

Gemeindebüro:
Mozartstr. 18 - 20 - 59423 Unna
Andrea Rückstein
tel: 0 23 03 - 28 81 16
fax: 0 23 03 - 28 81 57
buerodontospamme@gowaway.evangelisch-in-koenigsborn.de

aktiv...


Weitere Termine hier