Wir feiern Sofa-Gottesdienste

Sonntagmorgen um 10 Uhr wollen wir uns gemeinsam auf unseren Sofas versammeln und miteinander im Geist diesen kurzen Gottesdienst feiern. Dafür brauchen sie lediglich eine Kerze und 10 Minuten Zeit. Der Text wird für jeden Sonntag ein wenig verändert. Feiern Sie mit uns.

Sofa-Gottesdienst für den 29. März 2020

Kerze anzünden - Stille

Gebet
Gott,
Wir sind versammelt. An unterschiedlichen Orten. Zur gleichen Zeit. Im Glauben. Wir feiern in Gottes Namen Gottesdienst. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen
Gott.
Ich bin hier.
Und Du bist hier.
Ich bete zu Dir.
Und weiß: ich bin verbunden.
Mit Dir.
Mit anderen, die zu Dir beten.
Genau jetzt.
Genau so.
Ich bin hier.
Und Du bist hier.
Das genügt.
Und ich bringe Dir alles, was ist.
Stille
Höre auf unser Gebet.
Amen

Bibeltext Mk 10, 35-45 (BasisBibel)
35 Jakobus und Johannes, die Söhne von Zebedäus, traten nahe an Jesus heran und sagten zu ihm:
»Lehrer, wir möchten, dass du uns eine Bitte erfüllst.«
36 Jesus fragte sie: »Was möchtet ihr denn?
Was soll ich für euch tun?«
37 Sie antworteten ihm: »Lass uns rechts und links neben dir sitzen, wenn du regieren wirst
in deiner Herrlichkeit.«
38 Aber Jesus sagte zu ihnen: »Ihr wisst nicht, um was ihr da bittet.
Könnt ihr den Becher austrinken, den ich austrinke?
Oder könnt ihr die Taufe auf euch nehmen, mit der ich getauft werde?«
39 Sie antworteten ihm: »Das können wir.« Da sagte Jesus zu ihnen:
»Ihr werdet tatsächlich den Becher austrinken, den ich austrinke.
Und ihr werdet die Taufe auf euch nehmen, mit der ich getauft werde.
40 Aber ich habe nicht zu entscheiden, wer rechts und links von mir sitzt.
Dort werden die sitzen, die Gott dafür bestimmt hat.«
41 Die anderen zehn hörten das Gespräch mit an und ärgerten sich über Jakobus und Johannes.
42 Da rief Jesus auch sie näher herbei und sagte zu ihnen:
»Ihr wisst: Die Herrscher der Völker unterdrücken die Menschen,
über die sie herrschen. Und die Machthaber missbrauchen ihre Macht.
43 Aber bei euch darf das nicht so sein: Sondern wer von euch groß sein will,
soll den anderen dienen.
44 Und wer von euch der Erste sein will, soll der Sklave von allen sein.
45 Denn auch der Menschensohn ist nicht gekommen, um sich dienen zu lassen.
Im Gegenteil: Er ist gekommen, um anderen zu dienen und sein Leben hinzugeben
als Lösegeld für die vielen Menschen.«

Fürbitten

Gott.
Wir sind verbunden.
Als Menschen mit Menschen.
Als Glaubende miteinander.
Als Glaubende und Menschen mit Dir.
Wir bringen Dir unsere Gedanken, unser Danken und unser Sorgen.
Heute.
Stille
Wir denken an alle, die wir lieben.
Was sie gerade tun.

Stille
Wir denken an alle, die in diesen Zeiten noch
einsamer sind.
Stille
Wir denken an alle Kranken.
Und an alle Kranken in Krankenhäusern, die

keinen Besuch haben können.
Stille
Wir denken an alle, die helfen.
Sie setzen sich und ihre Kraft und ihre Gaben ein
füreinander.
Stille
Gott.
Wir sind Deine Menschen.
Wir sind miteinander verbunden.
Atmen die Luft Deiner Schöpfung.
Beten zu Dir in allem, was ist.
Beten zu Dir mit den Worten, die uns im Herzen
wohnen:
Vater Unser


Segen
Hände öffnen und laut sprechen:
Gott segne uns und behüte uns.
Gott lasse sein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig.

Gott erhebe sein Angesicht auf uns und gebe uns Frieden.
Amen
Kerze löschen

erreichbar...

Gemeindebüro:
Mozartstr. 18 - 20 - 59423 Unna
Andrea Rückstein
tel: 0 23 03 - 28 81 16
fax: 0 23 03 - 28 81 57
un-kg-koenigsborndontospamme@gowaway.kk-ekvw.de

Alle wichtigen Adressen hier.

vernetzt...

Wir sind auch auf facebook

aktiv...

Weitere Termine hier